Wir wollen alle gesund leben, so dass wir alt werden und gesund bleiben. Aber was ist ein gesunder Lebensstil? Das ist weniger einfach. Es ist Bewegung und gesundes Essen. Es ist aber auch das Zusammensein mit anderen Menschen. Um gesund zu sein, müssen Sie auch manchmal nichts machen. Und Gesundheit bedeutet ja auch, dass Sie nicht krank sind. 

Ein gesunder Lebensstil ist komplex. Viele Elemente gehören dazu. Übergeordnet gesehen handelt es aber von Balance. Es muss ein gutes Gleichgewicht zwischen Bewegung, Gemüse, Zucker, Zusammengehörigkeit und Langeweile herrschen. 

Bewegung 

Fragen Sie: Was ist ein gesunder Lebensstil? Dann werden Sie oft die Antwort bekommen, dass ein gesunder Lebensstil ein aktiver Lebensstil ist. Dass Sie sich bewegen sollen. Das ist auch korrekt. Sie sollen Sport machen und sich jeden Tag bewegen. 

Ihr Körper ist zur Bewegung hergestellt. Die Natur haben Sie so erschaffen. Deshalb wird Ihr Körper langsam schwächer werden, wenn Sie ihn nicht benutzen. Bewegen Sie sich aber jeden Tag, dann wird Ihr Körper vielleicht sogar stärker. Diese Stärke braucht der Körper für das Gesundsein. Die Stärke kann Krankheit bekämpfen und Alterserscheinungen ein wenig verzögern. 

Gesundes Essen 

Außer täglicher Bewegung sollen Sie auch gesund essen. Das heißt viele Gemüse und Früchte. Auch viel Vollkorn ist gut. Es heißt auch nur ein wenig Fleisch und fast so wenig Zucker wie möglich. 

Essen Sie gesund, dann bekommt Ihr Körper den notwendigen Treibstoff für das Weitermachen. Zucker ist kein guter Treibstoff. Vitamine und Minerale sind aber wichtig. Davon sollen Sie immer genug haben. 

Ihr Essen hat eine große Bedeutung. Es ist ein äußerer Einfluss auf Ihren Körper. Es kann ein guter Einfluss sein. Es kann aber auch ein schlechter Einfluss sein. 

Andere Menschen 

Andere Menschen haben für Ihre Gesundheit auch eine Bedeutung. Vielleicht mögen Sie, allein zu sein. Sie sollen aber auch jeden Tag andere Menschen sehen und Freunde haben. Familie und Freunde sind wichtig für Ihre Stimmung. Ihre Stimmung beeinflusst Ihre Gesundheit. 

Wir Menschen sind Herdentiere. Wir leben zusammen. Nicht allein. Denn wir brauchen die Hilfe von den anderen. Hilfe für praktische Aufgaben wie Jagd oder Einkaufen, aber auch Hilfe für unsere Sorgen. Es ist gut, jemandem zum Reden zu haben. Dann fühlt man sich nicht so einsam, und man ist mit seinen Sorgen nicht allein. 

Nichts machen 

Die obenstehenden Punkte sind die gewöhnlichsten Antworten auf die Frage: Was ist ein gesunder Lebensstil? Es gibt aber auch noch eine Antwort. Diese Antwort ist, dass Sie auch manchmal nichts machen sollen. 

In unserer heutigen Gemeinschaft geht alles so schnell. Wir sind alle sehr beschäftigt mit dem einen und dem anderen. Immer haben wir etwas zu tun. Das kann aber Stress verursachen. Deshalb sind Pausen auch wichtig, wenn man über einen gesunden Lebensstil redet. 

Fügen Sie in Ihren Alltag kleine Pausen ein. Pausen, wo Sie nichts machen. Nur atmen. Sie können auch etwas ganz Leichtes machen. Sehen Sie sich die Natur an, machen Sie eine entspannende Handarbeit oder was auch immer Ihnen entspannt machen. Die Pause wird gut ausgegeben sein. Die Pausen werden Ihnen gesunder machen.